• 2. Schülerliga Endrunde 3
    5
    vs.
    4
    03.11.2019 13:00 Uhr
    Sporthalle Duisburg-Süd / Duisburg
  • Bambiniliga Endrunde 2
    11
    vs.
    7
    09.11.2019 09:00 Uhr
    Stadtparkhalle / Kaarst
  • 2. Schülerliga Endrunde 3
    7
    vs.
    2
    09.11.2019 11:00 Uhr
    Stadtparkhalle / Kaarst
  • 1. Bundesliga
    12
    vs.
    9
    09.11.2019 16:00 Uhr
    Stadtparkhalle / Kaarst
  • 1. Schülerliga
    2
    vs.
    5
    10.11.2019 13:00 Uhr
    Sportpark Niederheid / Düsseldorf
  • Bambiniliga Endrunde 2
    6
    vs.
    7
    10.11.2019 13:30 Uhr
    Sporthalle Duisburg-Süd / Duisburg
  • 1. Juniorenliga West
    5
    vs.
    10
    10.11.2019 15:00 Uhr
    Karl-Heinz-Pflugbeil-Arena / Oberhausen
  • 1. Jugendliga West
    vs.
    16.11.2019 10:00 Uhr
    Stadtparkhalle / Kaarst
  • Bambiniliga Endrunde 2
    vs.
    16.11.2019 12:15 Uhr
    Stadtparkhalle / Kaarst
  • 1. Bundesliga
    vs.
    16.11.2019 16:00 Uhr
    Großsportanlage Bocklemünd II / Köln
  • 1. Schülerliga
    vs.
    16.11.2019 17:00 Uhr
    Stadtparkhalle / Kaarst
  • 1. Jugendliga West
    vs.
    23.11.2019 10:00 Uhr
    Skaterhalle (Zöpidrom) / Iserlohn
  • 2. Schülerliga Endrunde 3
    vs.
    23.11.2019 10:00 Uhr
    Stadtparkhalle / Kaarst
  • 1. Schülerliga
    vs.
    23.11.2019 14:00 Uhr
    Sportpark Niederheid / Düsseldorf
  • 1. Bundesliga
    vs.
    23.11.2019 17:30 Uhr
    Stadtparkhalle / Kaarst
  • 1. Jugendliga West
    vs.
    30.11.2019 16:45 Uhr
    Stadtparkhalle / Kaarst
<
>

„Skaterhockey TOTAL!“ –  In Anlehnung an das alljährlich stattfindende Stadtfest können Skaterhockey-Fans vier Tage am Stück Spitzensport in der Stadtparkhalle erleben. Bundesliga und U13 Europacup in Kaarst.

Den Anfang macht am Donnerstag, den 20. Juni  das Bundesligateam der Adler gegen die Samurai Iserlohn. Hierbei  wird erstmals Olympia-Held Marcel Noebels für die Crash Eagles auflaufen. Der Spieler der Eisbären Berlin nutzt seit Jahren die Sommerpause im Eishockey, um bei den Adlern mitzuspielen. Geschadet hat es ihm nicht, denn auch dieses Jahr wurde er wieder ins Nationalteam berufen.

Die Favoritenrolle in dieser Partie liegt daher bei den Kaarstern, denn wie schon in den Vorjahren kamen die Samurai eher schleppend aus den Startlöchern und liegen aktuell auf dem neunten Tabellenplatz. Der Gast hat einen ordentlichen Umbruch zu verkraften und den Kader ordentlich verjüngt, was perspektivisch sicher die richtige Entscheidung ist.

Die Adler stehen aktuell punktgleich mit Essen auf dem Platz an der Sonne und wollen diesen auch behalten. Personell können die Eagles nahezu aus dem Vollen schöpfen, denn auch Urlauber Thimo Dietrich ist wieder mit an Bord und Tim-Niklas Wolff hat seinen USA Aufenthalt ebenfalls beendet.

Spielbeginn gegen Iserlohn in der Stadtparkhalle ist am Donnerstag, den 20.06.2019 um 18.30 Uhr.

U13 Europapokal mit 12 Mannschaften

Am Freitag, den 21.06.2019 steigt dann der Europapokal für Schülermannschaften. Erstmals sind sogar 12 Teams am Start, die ein illustres Teilnehmerfeld bilden.  

Ganz besonders freut man sich auf Leader Moskau, den Titelverteidiger aus Russland und auf die Zoran Falcons aus Israel, die jüngst mit dem U16 Team den Titel bei der Jugend gewannen. 

Neben den deutschen Vertretern aus Atting, Bissendorf, Krefeld und Kaarst, begrüßt man aus der Schweiz die Courroux Wolfies und den SHC Wollerau. Aus Österreich sind die Wolfurt Walkers und die Tiger Stegersbach mit dabei. Die Dänen aus Rodovre und die Crusaders Lionhearts aus England komplettieren das Teilnehmerfeld.

Zu den Favoriten zählt sicherlich der aktuelle Deutsche Meister aus Atting und der Titelverteidiger aus Moskau, wobei man hier immer den Vorjahreschampion aufgrund des Wechsels der Altersklassen nicht genau einzuschätzen vermag.

Die Crash Eagles sind eher in der Außenseiterrolle und hoffen auf eine gute Form und peilen das Halbfinale an.
Aufgrund der 12 Teams startet der Cup bereits am Freitagnachmittag mit dem Spiel der Tigers Stegersbach gegen den Crefelder SC.

Um 18.30 Uhr findet dann die offizielle Eröffnungsfeier statt. Die Schirmherrschaft für dieses Turnier übernahm  Axel Volker, der Vorsitzende des Stadtsportverbandes Kaarst.

Es war wieder eine Herkulesaufgabe, dieses Event auf die Beine zu stellen. Angefangen bei der Lösung der Kabinensituation über die intensive Korrespondenz mit den Gästeteams in der Vorbereitung , der Reservierung des Hotels und der Zimmerverteilung, Koordination der Anreise der Offiziellen bis zum  Planung des Catering, waren und werden insgesamt 37 Personen im Einsatz sein, um das Turnier über die Bühne zu bringen.

Das Kaarster Euro-Team:

Charlotte Powilleit, Alyssa Börger, Tamara Wagner, Anna und Jan Schiffer, Bennet Otten, Max Wrede, Benedikt Radke, Paul Nowak, Luca Stockmann, Julius Nagy, Felix und Moritz Rothe, Malte Fonken, Trainer Jochen Nowak und Co-Trainer Christian Pedarnig

Schreibe einen Kommentar