<
>

„Sie sind hier in Bochum, hier herrscht Recht und Ordnung“

und Skaterhockey wird auch gespielt. Jugend 2 und Schüler 2 nahmen am Lakers-Cup teil.

Das o.g. Zitat stammt von dem aus dem Fernsehen bekannten Polizisten „Toto“ und wurde vor jedem Spiel der ausrichtenden Bochum-Lakers eingespielt.

Am Wochenende war in der Rollsporthalle in Bochum richtig Leben in der Bude, denn die Lakers richteten zum Saisonauftakt sowohl ein Schüler als auch ein Jugendturnier aus.

Die Crash Eagles nahmen mit den jeweiligen Zweitvertretungen teil und konnten gute Platzierungen erreichen. Die von Marcel Bienefeld trainierten Schüler konnten in der Vorrunde die Bissendorfer Panther mit 2:1 bezwingen und die Langenfeld Devils mit 2:0. Im dritten Spiel gelang sogar erneut ein Sieg. Düsseldorf Rams unterlag den Jungadlern knapp mit 1:2 und so wurde man Gruppensieger.

Im Halbfinale war man dann nicht ganz auf der Höhe und unterlag dem neuen Team aus Erftstadt mit 1:4. Im Spiel um den dritten Platz waren dann die Düsseldorf Rams einen Schnaps besser und revanchierten sich für die Vorrundenniederlage. Insgesamt war es ein erfolgreicher und schöner Tag für das neu zusammengestellte Team der Schüler 2.

Tags darauf war dann die Jugend 2 an der Reihe. In der Vorrunde trennte man sich von Oberhausen 1:1 unentschieden und gegen Ahaus gelang ein knapper 3:2 Erfolg. Im dritten Spiel musste man dann dem Erstligisten aus Velbert knapp mit 2:3 den Vortritt lassen. So ging man als Gruppenzweiter in das Halbfinale gegen den Gruppensieger der Gruppe B, die Langenfeld Devils. Nach hartem Kampf unterlagen die Crash Eagles unglücklich mit 0:1. Im Spiel um Platz 3 konnte man dann den Ausrichter aus Bochum mit 3:2 bezwingen und so den Bronze-Rang erklimmen. Die Trainer Tobias und Tim-Niklas Wolff waren sehr zufrieden mit dem Team und die Jungs und Mädels hatten, ebenso wie die Schüler, eine Menge Spaß.

Sehr positiv anzumerken an dieser Stelle die Tatsache, dass sich in Bochum wieder in Sachen Nachwuchs einiges tut und das mit den Flames Erftstadt ein noch junger Verein die Skaterhockeyszene bereichert.

Vielen Dank an die Lakers für die Ausrichtung dieser beiden schönenTurniere.

Schreibe einen Kommentar