• 1. Bundesliga
    13
    vs.
    3
    17.11.2018 17:15 Uhr
    Stadtparkhalle / Kaarst
  • 1. Schülerliga
    7
    vs.
    4
    24.11.2018 09:00 Uhr
    Stadtparkhalle / Kaarst
  • 1. Juniorenliga West
    5
    vs.
    2
    24.11.2018 11:30 Uhr
    Stadtparkhalle / Kaarst
  • 1. Juniorenliga West
    6
    vs.
    7
    02.12.2018 13:00 Uhr
    Karl-Heinz-Pflugbeil-Arena / Oberhausen
  • 1. Bundesliga
    7
    vs.
    5
    02.12.2018 16:00 Uhr
    Großsportanlage Bocklemünd II / Köln
  • 1. Bundesliga
    10
    vs.
    5
    08.12.2018 17:15 Uhr
    Stadtparkhalle / Kaarst
  • 1. Bundesliga
    6
    vs.
    9
    15.12.2018 17:00 Uhr
    Großsportanlage Bocklemünd II / Köln
<
>

Schüler der Crash Eagles landen auf dem vierten Rang bei der Deutschen Meisterschaft. IHC Atting neuer Deutscher Meister.

Gleich Platzierung wie im Vorjahr in Berlin und auch dort musste man im Halbfinale den Bissendorfer Panthern den Vorzug lassen.
Die Schüler der Crash Eagles reisten als aktueller NRW Meister nach Velbert zur Deutschen Meisterschaft und wollten bei der Titelvergabe ein Wörtchen mitreden. Nach einer guten Vorrunde hatte man das Halbfinale erreicht und traf dort auf die Bissendorfer Panther. Wie im Vorjahr biss man sich die Zähne an der Bissendorfer Defensive aus und unterlag den Niedersachsen mit 0:2.
Auch im Spiel um den dritten Platz gab es eine knappe Niederlage. Nach Penaltyschiessen unterlag man Krefeld.
Deutscher Meister wurde der IHC Atting, der im Finale klar gegen Bissendorf gewann.
Bennet Otten von den Crash Eagles wurde ins All-Star Team gewählt.

Schreibe einen Kommentar