• 1. Bundesliga
    9
    vs.
    14
    28.10.2018 17:30 Uhr
    Stadtparkhalle / Kaarst
  • 1. Jugendliga West
    2
    vs.
    6
    03.11.2018 11:00 Uhr
    Stadtparkhalle / Kaarst
  • 1. Bundesliga
    10
    vs.
    12
    03.11.2018 18:00 Uhr
    Helmut Rahn Sportanlage / Essen
  • 2. Schülerliga Endrunde 3
    4
    vs.
    2
    04.11.2018 15:00 Uhr
    Sporthalle Sandberg / Monheim
  • Bambiniliga Endrunde 1
    4
    vs.
    8
    10.11.2018 09:00 Uhr
    Stadtparkhalle / Kaarst
  • 2. Schülerliga Endrunde 3
    5
    vs.
    3
    10.11.2018 11:00 Uhr
    Stadtparkhalle / Kaarst
  • 1. Schülerliga
    5
    vs.
    4
    10.11.2018 13:00 Uhr
    Stadtparkhalle / Kaarst
  • Bambiniliga Endrunde 1
    vs.
    17.11.2018 10:00 Uhr
    Sportpark Niederheid / Düsseldorf
  • 2. Schülerliga Endrunde 3
    vs.
    17.11.2018 12:00 Uhr
    Stadtparkhalle / Kaarst
  • 1. Schülerliga
    vs.
    17.11.2018 14:00 Uhr
    Sporthalle Horkesgath / Krefeld
  • 1. Bundesliga
    vs.
    17.11.2018 18:15 Uhr
    Stadtparkhalle / Kaarst
  • 1. Schülerliga
    vs.
    24.11.2018 10:00 Uhr
    Stadtparkhalle / Kaarst
<
>

Duell der Meister im Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft. 1. Herren empfangen am Sonntag im ersten Spiel der Serie die Rockets Essen

Die Duisburg Ducks bescheren den Crash Eagles das Heimrecht im Halbfinale gegen Essen.

Die Duisburger sorgten für eine ordentliche Überraschung in den Play-Offs. Der Achte der Vorrunde kickte den Vorrunden-Primus aus Krefeld aus dem Rennen und bescherte den Adlern das Heimrecht im ersten und eventuell dritten Spiel im Halbfinale.

Einfacher wird die Sache für die Kaarster Adler dadurch sicher nicht, denn die Essener haben die beiden letzten Spiele gegen Kaarst klar für sich entschieden. Dazu haben die Adler ordentlich Personalprobleme. Neben den verletzten Christian von Berg und Kapitän Dominik Boschewski (fällt 6-8 Monate aus), fehlen Ivo Puhle (beruflich) und der aktuell gesperrte Moritz Otten. Daher sehen die Adler die Favoritenrolle grundsätzlich beim aktuellen Pokalsieger, bauen allerdings auf ihre Heimstärke. „Die Stadtparkhalle muss wieder zur Festung werden und mit der Unterstützung der Zuschauer ist vieles möglich“, so Trainer Georg Otten. „Das Team muss noch mehr zusammenrücken und jeder Einzelne muss sich in den Dienst der Mannschaft stellen“, ergänzt Co-Trainer Volker Evertz. Darüber hinaus sehen die beiden Übungsleiter den Schlüssel zum Erfolg in den „Special-Teams“. Über und Unterzahlspiele sorgten gerade in den Play-Offs für die entscheidenden Tore. „Man kann Strafzeiten nicht grundsätzlich ausschließen, sollte diese jedoch auf ein Minimum reduzieren“, weißt Trainer Otten auf die Erfahrungen aus den jeweiligen Viertelfinalserien hin.

Es dürfte eine spannende Serie werden, zwischen dem aktuellen Meister aus Kaarst und dem Meister der Jahre 2015 und 2016 aus Essen.

Spielbeginn in der Kaarster Stadtparkhalle ist am Sonntag, den 28.10.2018 um 18.30 Uhr.

 

 

Schreibe einen Kommentar