• Bambiniliga Endrunde 1
    4
    vs.
    8
    10.11.2018 09:00 Uhr
    Stadtparkhalle / Kaarst
  • 2. Schülerliga Endrunde 3
    5
    vs.
    3
    10.11.2018 11:00 Uhr
    Stadtparkhalle / Kaarst
  • 1. Schülerliga
    5
    vs.
    4
    10.11.2018 13:00 Uhr
    Stadtparkhalle / Kaarst
  • Bambiniliga Endrunde 1
    4
    vs.
    8
    17.11.2018 09:00 Uhr
    Sportpark Niederheid / Düsseldorf
  • 2. Schülerliga Endrunde 3
    2
    vs.
    7
    17.11.2018 11:00 Uhr
    Stadtparkhalle / Kaarst
  • 1. Schülerliga
    4
    vs.
    3
    17.11.2018 13:00 Uhr
    Sporthalle Horkesgath / Krefeld
  • 1. Bundesliga
    13
    vs.
    3
    17.11.2018 17:15 Uhr
    Stadtparkhalle / Kaarst
  • 1. Schülerliga
    vs.
    24.11.2018 10:00 Uhr
    Stadtparkhalle / Kaarst
<
>

Bittere Pille für die 1. Herren. 7:9 (1:1/3:5/3:3) Niederlage in Lüdenscheid

Wie schon im Vorjahr kommt es zu einem dritten Spiel in der Serie. Ausschlaggebend für die Niederlage war das zweite Drittel. Fünf Gegentore im zweiten Abschnitt führten zu einem 4:6 Zwischenstand, den die Kaarster Mannschaft nicht mehr aufholen konnte.

Nach zwanzig Minuten stand es 1:1, doch auch hier waren die Highlander das aktivere Team. Insgesamt 21 Schüsse feuerten die Sauerländer auf das von Richard Steffen gehütete Kaarster Tor. Es gelang jedoch nur Dustin Heckmann einen Treffer zu erzielen. Für Kaarst konnte Christian von Berg den Ausgleich markieren.

Im zweiten Drittel ging Lüdenscheid durch Jiri Svejda in Führung, Kaarst konnte durch Tim Dohmen und Nils Surges das Spiel drehen. Doch leider war es dann vorbei mit der Kaarster Herrlichkeit. Schlechte Pässe im Spielaufbau, schwaches Zweikampfverhalten und insgesamt zu wenig Laufbereitschaft auf Kaarster Seite spielten Lüdenscheid in die Karten. Lukas Tinz, Jonathan Otters, Andre Bruch und Mike Ortwein waren die Torschützen für Lüdenscheid. Christian von Berg traf für Kaarst.

Im letzten Abschnitt zog sich Lüdenscheid weit zurück und Kaarst machte das Spiel. In der Torausbeute machte sich dies jedoch nicht bemerkbar. Auf jeden Kaarster Treffer konnte Lüdenscheid antworten. Für Kaarst trafen Christian von Berg mit seinem dritten Treffer, sowie Dominik Boschewski und Tim Dohmen. Jiri Svejda traf für die Highlander und bereitete die Tore von Robin Loecke und Andre Bruch vor.

Nun kommt es am Samstag, den 04. November um 18.00 Uhr zum dritten und entscheidenden Spiel in der Kaarster Stadtparkhalle.

Schreibe einen Kommentar