• 2. Jugendliga West B
    2
    vs.
    9
    15.09.2019 15:00 Uhr
    Nordring-Halle / Pulheim
  • 2. Schülerliga Endrunde 3
    1
    vs.
    2
    15.09.2019 16:15 Uhr
    Sporthalle der Fürstin-von-Gallitzin-Realschule / Münster
  • 2. Juniorenliga West B
    3
    vs.
    11
    15.09.2019 17:00 Uhr
    Nordring-Halle / Pulheim
  • Landesliga Rheinland
    12
    vs.
    7
    15.09.2019 17:30 Uhr
    Rollsporthalle TuS Nord / Düsseldorf
  • Bambiniliga Endrunde 2
    19
    vs.
    0
    21.09.2019 13:00 Uhr
    Sporthalle Horkesgath / Krefeld
  • Landesliga Rheinland
    12
    vs.
    3
    21.09.2019 15:30 Uhr
    EMKA Sportzentrum / Velbert
  • 1. Bundesliga
    8
    vs.
    21
    21.09.2019 18:00 Uhr
    EMKA Sportzentrum / Velbert
  • 1. Schülerliga
    vs.
    22.09.2019 13:00 Uhr
    Sportpark Niederheid / Düsseldorf
  • 1. Jugendliga West
    vs.
    22.09.2019 14:00 Uhr
    Karl-Heinz-Pflugbeil-Arena / Oberhausen
  • Pokalwettbewerb Jugend
    vs.
    28.09.2019 12:15 Uhr
    Patriots Inlinehalle / Niddatal-Assenheim
  • Pokalwettbewerb Junioren
    vs.
    28.09.2019 17:00 Uhr
    Patriots Inlinehalle / Niddatal-Assenheim
  • 2. Schülerliga Endrunde 3
    vs.
    29.09.2019 14:00 Uhr
    Sporthalle Horkesgath / Krefeld
  • Bambiniliga Endrunde 2
    vs.
    05.10.2019 10:15 Uhr
    Bergstadt-Gymnasium / Lüdenscheid
  • 2. Jugendliga West B
    vs.
    05.10.2019 14:00 Uhr
    Sportpark Niederheid / Düsseldorf
  • Regionalliga West
    vs.
    05.10.2019 14:00 Uhr
    Stadtparkhalle / Kaarst
  • 2. Schülerliga Endrunde 3
    vs.
    06.10.2019 14:00 Uhr
    Heidehalle / Iserlohn
  • 1. Juniorenliga West
    vs.
    06.10.2019 15:30 Uhr
    Karl-Heinz-Pflugbeil-Arena / Oberhausen
  • Landesliga Rheinland
    vs.
    06.10.2019 17:30 Uhr
    Dr. Ellen-Wiederhold-Sporthalle / Hilden
  • Bambiniliga Endrunde 2
    vs.
    12.10.2019 10:00 Uhr
    Stadtparkhalle / Kaarst
  • Landesliga Rheinland
    vs.
    19.10.2019 14:00 Uhr
    Stadtparkhalle / Kaarst
  • Landesliga Rheinland
    vs.
    26.10.2019 18:30 Uhr
    Stadtparkhalle / Kaarst
  • 2. Schülerliga Endrunde 3
    vs.
    02.11.2019 12:00 Uhr
    Stadtparkhalle / Kaarst
  • 2. Schülerliga Endrunde 3
    vs.
    03.11.2019 14:00 Uhr
    Sporthalle Duisburg-Süd / Duisburg
  • Bambiniliga Endrunde 2
    vs.
    09.11.2019 10:00 Uhr
    Stadtparkhalle / Kaarst
  • 2. Schülerliga Endrunde 3
    vs.
    09.11.2019 12:00 Uhr
    Stadtparkhalle / Kaarst
  • Bambiniliga Endrunde 2
    vs.
    10.11.2019 12:00 Uhr
    Sporthalle Duisburg-Süd / Duisburg
  • Bambiniliga Endrunde 2
    vs.
    16.11.2019 10:00 Uhr
    Stadtparkhalle / Kaarst
  • 2. Schülerliga Endrunde 3
    vs.
    23.11.2019 10:00 Uhr
    Stadtparkhalle / Kaarst
<
>

6-Punkte-Wochenende: 2. Herren triumphieren mit 10:2 auch in Monheim

Nach dem 24:2 Erfolg des Vortages trafen die Crash Eagles Kaarst II. am Sonntag, den 16.06.2019, im Zuge ihres Doppelspielwochenendes auswärts auf die Monheim Skunks I. – eine Mannschaft, gegen die die Adler ebenfalls bereits zu Saisonbeginn angetreten waren und dabei einen hart erstrittenen 7:4 Sieg verbuchen konnten. Dank einer erneut spiel- und willensstarken Leistung des gesamten Teams konnten die Adler auch in dieser Rückrundenbegegnung mit einem nun deutlichen 2:10 Sieg (1:3/0:4/1:3) erfolgreich aus der trotz allem hart umkämpften Spielpartie hervorgehen.

Mit Anpfiff des ersten Drittels vermochten es die Eagles bereits früh, ein Ausrufezeichen zu setzen, als Bernhard Micus in der 1. Spielminute ein Zuspiel Dorian Stobbes in den frühen 0:1 Führungstreffer verwandelte. Nach diesem anfänglichen Erfolg gelang es den Crash Eagles jedoch anfangs nicht, weitere Torchancen in handfeste Treffer umzumünzen. Goalie und Verteidigung der Skunks hielten dagegen, während die Adler den gegnerischen Kasten zwar umschwärmten, aber nicht zum Abschluss kamen. Während so ein ergebnisloser Schlagabtausch beider Teams das Spielgeschehen prägte, führte schließlich eine doppelte Unterzahlsituation der Eagles, einer starken Verteidigungsleistung ungeachtet, zum 1:1 Ausgleichstreffer (16.). Von diesem Rückschlag nur umso mehr angestachelt riss sich das Team erneut zusammen und drang weiter konzentriert auf den Kontrahenten ein. Diese Willensstärke trug Früchte: Torben Heitmüller (17.) versenkte das 1:2 schussgewaltig im gegnerischen Kasten, Dorian Stobbe (18.) legte sodann geschickt zur 1:3 Führung nach, mit der das Team selbstsicher in die Drittelpause gehen konnte.

Nach diesem ersten, vom ausgeglichenen Ringen beider Teams geprägten Drittel gelang es den Eagles mit Beginn des zweiten Spielabschnitts nun zusehends, sich auf ihr eigenen Stärken zu besinnen und den Skunks damit das eigene Spiel aufzuzwingen. Aus dieser nun deutlich selbstsicheren Spielkonstellation heraus vermochte es dann Bernhard Micus schließlich, in der 26. Spielminute die Führung der Adler auf 1:4 auszubauen. Tim Gralla (30.) nutzte diesen Auftrieb ebenfalls, um den 5. Treffer im gegnerischen Kasten einschlagen zu lassen. Ihrem Beispiel eiferten sodann nicht minder erfolgreich David Dietrich (32.) und Dorian Stobbe (36.) nach, die mit zwei weiteren Treffern das Drittelendergebnis von 1:7 festschrieben, während die Verteidigung der Eagles in diesem Abschnitt keine weiteren Gegentreffer durch die Skunks zuließ.

Diese zeigten sich zu Beginn des letzten Drittels erneut bissig, als sie das Ergebnis in der 44. Spielminute ein weiteres Mal zum 2:7 korrigierten, doch die Adler waren nicht gewillt, sich das Spielgeschehen zu diesem Zeitpunkt noch aus der Hand reißen zu lassen. Das Team kultivierte weiterhin den Auftrieb des zweiten Drittels und verfolgte dabei unbeirrt sein eigenes Spiel. So, weiter unermüdlich auf den gegnerischen Keeper eindrängend, nahm Manuel van Stiphout in der 47. Spielminute ein Zuspiel Torben Heitmüllers auf, um dieses unversehens im gegnerischen Kasten einzunetzen. Hiervon angestachelt legte Torben Heitmüller (53.) kurz darauf selbst ein weiteres Mal für die Eagles nach, nur um von David Dietrich (55.) mit dem 10. Treffer nachgefolgt zu werden, der die Kugel mit sicherem Auge am Goalie der Skunks vorbeilegte und damit das Endergebnis von 2:10 besiegelte.

Am Ende dieses Sonntags stand damit nach einem erfolgreichen 6-Punkte-Wochenende für die Crash Eagles Kaarst II. nicht nur ein weiterer klarer Sieg fest, damit haben sie sich nun auch mit 24 erspielten Punkten an der Tabellenspitze der RLW festgesetzt – eine Leistung, die die bisherigen Ambitionen des Teams unterstreicht. Erneut ist dieser Erfolg dabei maßgeblich dem Eagles-Keeper Daniel Boschewski zu verdanken, der seinen Kasten mit einer beharrlichen Leistung und tatkräftigen Saves erfolgreich verteidigte, während ihm dieses Mal Patrick Krajnc als Backup den Rücken stärkte.

Schreibe einen Kommentar