<
>

33:0 Sieg der 1. Herren im Pokalspiel. Nachwuchs im Pokalwettbewerb mit Licht und Schatten

Die Adler wurden ihrer Favoritenrolle mehr als gerecht und bezwangen die dritte Mannschaft der Essen Rockets mit 33:0.

Die Frage nach dem sportlichen Wert solch einer Partie stellt sich dem geneigten Betrachter natürlich und das wohl auch zu recht. Beim Blick auf die anderen Partien sind solche Ergebnisse keine Ausnahme. Hier ist dringend eine Modifizierung des Pokalwettbewerbes von Nöten und auf der Verbandstagung wurde dies schon angeregt. Zum Spiel selber gibt es nicht viel zu sagen, außer das jeder Feldspieler ein Tor erzielte und Philipp Inger einen Shut-Out feiern konnte.

600 Kilometer entfernt hatten die Junioren beim TV Augsburg eine wesentlich schwerere Aufgabe zu bewerkstelligen. Der Mannschaft von Markus Petau gelang nach anfänglichen Schwierigkeiten ein verdienter 6:2 Erfolg.

Die Schüler I gewannen bei der zweiten Mannschaft der Velbert Commanders mit 18:1, die Schüler II unterlagen Oberhausen I mit 0:16 und die zweite Jugend verlor in Krefeld-Bockum mit 1:5.

Am nächsten Donnerstag findet in der Geschäftsstelle der ISHD die Auslosung der nächsten Pokalrunde statt.

Schreibe einen Kommentar