• 2. Jugendliga West B
    2
    vs.
    9
    15.09.2019 15:00 Uhr
    Nordring-Halle / Pulheim
  • 2. Schülerliga Endrunde 3
    1
    vs.
    2
    15.09.2019 16:15 Uhr
    Sporthalle der Fürstin-von-Gallitzin-Realschule / Münster
  • 2. Juniorenliga West B
    3
    vs.
    11
    15.09.2019 17:00 Uhr
    Nordring-Halle / Pulheim
  • Landesliga Rheinland
    12
    vs.
    7
    15.09.2019 17:30 Uhr
    Rollsporthalle TuS Nord / Düsseldorf
  • Bambiniliga Endrunde 2
    19
    vs.
    0
    21.09.2019 13:00 Uhr
    Sporthalle Horkesgath / Krefeld
  • Landesliga Rheinland
    12
    vs.
    3
    21.09.2019 15:30 Uhr
    EMKA Sportzentrum / Velbert
  • 1. Bundesliga
    8
    vs.
    21
    21.09.2019 18:00 Uhr
    EMKA Sportzentrum / Velbert
  • 1. Schülerliga
    vs.
    22.09.2019 13:00 Uhr
    Sportpark Niederheid / Düsseldorf
  • 1. Jugendliga West
    vs.
    22.09.2019 14:00 Uhr
    Karl-Heinz-Pflugbeil-Arena / Oberhausen
  • Pokalwettbewerb Jugend
    vs.
    28.09.2019 12:15 Uhr
    Patriots Inlinehalle / Niddatal-Assenheim
  • Pokalwettbewerb Junioren
    vs.
    28.09.2019 17:00 Uhr
    Patriots Inlinehalle / Niddatal-Assenheim
  • 2. Schülerliga Endrunde 3
    vs.
    29.09.2019 14:00 Uhr
    Sporthalle Horkesgath / Krefeld
  • Bambiniliga Endrunde 2
    vs.
    05.10.2019 10:15 Uhr
    Bergstadt-Gymnasium / Lüdenscheid
  • 2. Jugendliga West B
    vs.
    05.10.2019 14:00 Uhr
    Sportpark Niederheid / Düsseldorf
  • Regionalliga West
    vs.
    05.10.2019 14:00 Uhr
    Stadtparkhalle / Kaarst
  • 2. Schülerliga Endrunde 3
    vs.
    06.10.2019 14:00 Uhr
    Heidehalle / Iserlohn
  • 1. Juniorenliga West
    vs.
    06.10.2019 15:30 Uhr
    Karl-Heinz-Pflugbeil-Arena / Oberhausen
  • Landesliga Rheinland
    vs.
    06.10.2019 17:30 Uhr
    Dr. Ellen-Wiederhold-Sporthalle / Hilden
  • Bambiniliga Endrunde 2
    vs.
    12.10.2019 10:00 Uhr
    Stadtparkhalle / Kaarst
  • Landesliga Rheinland
    vs.
    19.10.2019 14:00 Uhr
    Stadtparkhalle / Kaarst
  • Landesliga Rheinland
    vs.
    26.10.2019 18:30 Uhr
    Stadtparkhalle / Kaarst
  • 2. Schülerliga Endrunde 3
    vs.
    02.11.2019 12:00 Uhr
    Stadtparkhalle / Kaarst
  • 2. Schülerliga Endrunde 3
    vs.
    03.11.2019 14:00 Uhr
    Sporthalle Duisburg-Süd / Duisburg
  • Bambiniliga Endrunde 2
    vs.
    09.11.2019 10:00 Uhr
    Stadtparkhalle / Kaarst
  • 2. Schülerliga Endrunde 3
    vs.
    09.11.2019 12:00 Uhr
    Stadtparkhalle / Kaarst
  • Bambiniliga Endrunde 2
    vs.
    10.11.2019 12:00 Uhr
    Sporthalle Duisburg-Süd / Duisburg
  • Bambiniliga Endrunde 2
    vs.
    16.11.2019 10:00 Uhr
    Stadtparkhalle / Kaarst
  • 2. Schülerliga Endrunde 3
    vs.
    23.11.2019 10:00 Uhr
    Stadtparkhalle / Kaarst
<
>

2. Herren starten mit einem deutlichen 4:12 Sieg gegen Bockum in die Regionalliga West 2019

Am Samstag, den 09.03.2019, traf die 2. Garde der Kaarster im ersten Saisonspiel der RLW auf die Bockumer Bulldogs I., die das Team mit 4:12 (2:4/1:5/1:3) überzeugend niederringen konnte.

Der neu formierte Kader der 2. Herren, der sich teils aus altgedienten Spielern, teils aus Spielern der ehemaligen Landesligameister der 3. Herren sowie einigen Neuzugängen zusammensetzt, konnte unter der beherzten Führung von Coach Dominik Linde damit bereits deutlich zeigen, dass sie auch in der RLW auf den Meistertitel 2019 Anspruch erheben. Bereits zwei Testspiele im Vorfeld des Saisonsauftakts gegen die Uedesheim Chiefs I. und HC Köln-West Rheinos III., die der neue Kaarster Kader überzeugend für sich entscheiden konnte, hatten das diesjährige Potenzial der Crash Eagles Kaarst II. lebhaft illustriert.

Zuversichtlich stimmt nun der souveräne erste Saisonsieg, der nach diesen hoffnungsvollen Anklängen ebenfalls eine erfolgreiche Saison für die Eagles II. verspricht. Bereits kurz nach Anpfiff der Spielbegegnung konnte das Team unter Führung von Captain Tim Gralla und Assistent Philip Nellesen den Kontrahenten aus Bockum das eigene Spiel aufzwingen – die Adler starteten mit einem frühen Führungstreffer durch David Dietrich (4.) souverän und spielstark in die Partie. Kurz darauf baute Manuel van Stiphout (6.) die Führung der Kaarster mit dem Treffer zum 0:2 aus, nur um noch im selben Drittel (13.) zusammen mit Aidan Guskov (9.) den vierten Treffer im Bockumer Kasten zu versenken. So solide sich dabei das Spiel der 2. Herren im ersten Drittel auch präsentierte, irritierten immer noch einige unnötige Unsauberkeiten und Fehler im eigenen Spiel die Seheindrücke der Zuschauer. Die Bulldogs nutzten die so dargebotenen Chancen dankend aus und verkürzten das erste Zwischenergebnis mit Treffern durch Martin Vorpoort (9.) und Keven Schmitz (18.) auf 2:4. Mit einem derart knappen Spielergebnis konnten sich die Kaarster freilich nicht zufriedengeben, galt es doch, gerade beim Saisonauftakt ein erstes Zeichen zu setzen!

Angestachelt durch Dominik Linde und Tim Gralla gelang es dem Team sodann auch, den neu entflammten Siegeswillen direkt in zwei handfeste Treffer durch Till Forger (22.) und Tim Gralla (24.) umzumünzen. Zwar legten auch die Bockumer durch Leon Meyerhoff (29.) ein weiteres Mal zum 3:6 nach, jedoch verwehrte die Verteidigung der Adler den Bulldogs danach auch jede weitere Trefferchance im zweiten Drittel. Nun spielten die 2. Herren umso souveräner auf: Torben Heitmüller (29.), Sebastian Köhler (33.) und Aidan Guskov (35.) nutzten das spielstarke Auftreten des Teams, um das zweite Zwischenergebnis von 3:9 festzuschreiben.

Zwar begann das dritte Drittel so, wie das zweite geendet hatte – mit sicher aufspielenden Adlern –, jedoch steckten auch die Bockumer angesichts dieses Ergebnisses nicht zurück. Nach einigem Ringen beider Teams vermochten es erstmals wieder Torben Heitmüller (47.) und Dorian Stobbe (50.), zwei weitere Treffer für die Kaarster zu verbuchen. Auch Bockum legte über Keven Schmitz (54.) ein weiteres Mal in Kaarster Unterzahl nach, jedoch zeigten auch die 2. Herren über Dorian Stobbe (57.), dass sie selbst kurz vor Spielende nicht gewillt waren, die Partie halbherzig enden zu lassen. Hier präsentierte sich das Team um Dominik Linde ebenfalls von der ersten bis zur letzten Spielminute in seiner Leistung konzentriert sowie trotz einiger Fehler souverän und spielstark. Am Ende stand ein von allen Reihen und nicht zuletzt von Goalie Daniel Boschewski – der den Adlern trotz diverser Angebote anderer Teams in dieser Saison den Kasten hüten und, wie er gezeigt hat, sauber halten wird – gemeinsam erstrittener und solide ausgespielter Teamerfolg.

Damit endete die erste Spielpartie der RLW 2019 mit einem souveränen 4:12 Sieg der Crash Eagles Kaarst II. gegen die nicht minder beherzt aufspielenden Bockumer Bulldogs I. – ein Saisonauftakt, der als überzeugende Teamleistung des neuformierten Kaders Hoffnung auf mehr macht!

Schreibe einen Kommentar