<
>

1. Herren gewinnen 21:8 Erfolg in Velbert und sind damit Hauptrundenmeister.

Einen klaren Sieg feierten die Adler in Velbert, die ihrerseits auch feierten da im direkten Vergleich Lüdenscheid nach der Niederlage in Iserlohn absteigen muss.

Kaarst war klar spielbestimmend und Velbert kam kaum zur Entfaltung. Die Tore fielen daher wie reife Früchte. Thimo Dietrich traf zweimal, Andre Ehlert, Tim Dohmen, Dominick Thum und Jakob Matzken jeweils einmal. Für Velbert trafen zweimal Dominik Scharfenort und einmal Jan Bedrna.

Das gleich Bild im zweiten Abschnitt. Kaarst erzielte 10 Treffer. Thimo Dietrich war viermal erfolgreich, Andre Ehlert, Jakob Matzken, Tim Dohmen, Tim-Niklas Wolff, und Dominik Boschewski jeweils einmal. Für Velbert traf Max Keussen zweimal und Nick Sackenreuther einmal.

Im letzten Drittel verwalteten die Adler dann den Erfolg und Christian von Berg, Felix Wuschech, Tim-Niklas Wolf, Johannes Matzken und Thimo Dietrich stellten dann den Endstand her. Max Keussen und Dominik Scharfenort trafen für die Commanders.

Es war in der Tat ein knappes Höschen an der Tabellenspitze und der direkte Vergleich war relevant. Hier war Essen mit Kaarst im direkten Vergleich Punktgleich und Torgleich und daher galt dann das Torverhältnis insgesamt und damit ist Kaarst Meister der Hauptrunde. Doch wie im Fußball die Herbstmeisterschaft ist dies ein Titel ohne Bedeutung, da der richtige Meister im nun beginnenden Play-Off ermittelt wird.

Die Viertelfinalspiele der Play-Offs starten am 5.Oktober mit der Partie der Crash Eagles gegen die Bissendorfer Panther und den Begegnungen Essen gegen Iserlohn, Krefeld spielt gegen Duisburg und Köln gegen Augsburg.

Schreibe einen Kommentar