<
>

1. Herren empfangen die Commanders Velbert am Vatertag und Väter haben freien Eintritt

Nach dem Erfolg gegen Krefeld, wollen die Adler nachlegen und so die gute Tabellensituation festigen.

Die Gäste aus Velbert profitierten vom Rückzug der Sauerland Steelbulls und blieben so am grünen Tisch in der Liga. Passend dazu engagiert sich der ehemalige „Steelbulls-Macher“ Norbert Krause nun in Velbert.

Die Saison der Gäste läuft wesentlich besser als im Vorjahr, was in erster Linie den Akteuren vom Eishockey aus diversen Oberliga und Regionalliga-Clubs zu verdanken ist und in zweiter Linie der Heimstärke. Heimsiege gegen Duisburg und Lüdenscheid belegen dies. Ob die Commanders in der größeren Kaarster Halle mit den schnellen Adlern mitlaufen können, dürfte daher spielentscheidend sein.

Kaarst möchte natürlich die gute Ausgangsposition in der Tabelle behalten und drei weitere Punkte aufs Konto buchen. Sollte man die Leistung aus dem Spiel gegen Krefeld auf die Platte bringen dann sollte dies möglich sein. Hier überzeugte die Kaarster Offensive in altbekannter Form und so stehen mit Thimo Dietrich (1.)  und Moritz Otten (5.) zwei Spieler oben in der Skorerliste und das Team trifft im Schnitt neunmal pro Spiel.

Die Adler werden die Commanders jedenfalls nicht unterschätzen und mit gewohntem Engagement zu Werke gehen. Der zuletzt in Hamburg weilende Christian von Berg kehrt zurück ins Team.

Spielbeginn ist in der Kaarster Stadtparkhalle am Donnerstag, den 30.05.2019 um 16 Uhr. Am Vatertag genießen Väter freien Eintritt zu diesem Spiel

Schreibe einen Kommentar