• 2. Jugendliga West B
    2
    vs.
    9
    15.09.2019 15:00 Uhr
    Nordring-Halle / Pulheim
  • 2. Schülerliga Endrunde 3
    1
    vs.
    2
    15.09.2019 16:15 Uhr
    Sporthalle der Fürstin-von-Gallitzin-Realschule / Münster
  • 2. Juniorenliga West B
    3
    vs.
    11
    15.09.2019 17:00 Uhr
    Nordring-Halle / Pulheim
  • Landesliga Rheinland
    12
    vs.
    7
    15.09.2019 17:30 Uhr
    Rollsporthalle TuS Nord / Düsseldorf
  • Bambiniliga Endrunde 2
    19
    vs.
    0
    21.09.2019 13:00 Uhr
    Sporthalle Horkesgath / Krefeld
  • Landesliga Rheinland
    12
    vs.
    3
    21.09.2019 15:30 Uhr
    EMKA Sportzentrum / Velbert
  • 1. Bundesliga
    8
    vs.
    21
    21.09.2019 18:00 Uhr
    EMKA Sportzentrum / Velbert
  • 1. Schülerliga
    vs.
    22.09.2019 13:00 Uhr
    Sportpark Niederheid / Düsseldorf
  • 1. Jugendliga West
    vs.
    22.09.2019 14:00 Uhr
    Karl-Heinz-Pflugbeil-Arena / Oberhausen
  • Pokalwettbewerb Jugend
    vs.
    28.09.2019 12:15 Uhr
    Patriots Inlinehalle / Niddatal-Assenheim
  • Pokalwettbewerb Junioren
    vs.
    28.09.2019 17:00 Uhr
    Patriots Inlinehalle / Niddatal-Assenheim
  • 2. Schülerliga Endrunde 3
    vs.
    29.09.2019 14:00 Uhr
    Sporthalle Horkesgath / Krefeld
  • Bambiniliga Endrunde 2
    vs.
    05.10.2019 10:15 Uhr
    Bergstadt-Gymnasium / Lüdenscheid
  • 2. Jugendliga West B
    vs.
    05.10.2019 14:00 Uhr
    Sportpark Niederheid / Düsseldorf
  • Regionalliga West
    vs.
    05.10.2019 14:00 Uhr
    Stadtparkhalle / Kaarst
  • 2. Schülerliga Endrunde 3
    vs.
    06.10.2019 14:00 Uhr
    Heidehalle / Iserlohn
  • 1. Juniorenliga West
    vs.
    06.10.2019 15:30 Uhr
    Karl-Heinz-Pflugbeil-Arena / Oberhausen
  • Landesliga Rheinland
    vs.
    06.10.2019 17:30 Uhr
    Dr. Ellen-Wiederhold-Sporthalle / Hilden
  • Bambiniliga Endrunde 2
    vs.
    12.10.2019 10:00 Uhr
    Stadtparkhalle / Kaarst
  • Landesliga Rheinland
    vs.
    19.10.2019 14:00 Uhr
    Stadtparkhalle / Kaarst
  • Landesliga Rheinland
    vs.
    26.10.2019 18:30 Uhr
    Stadtparkhalle / Kaarst
  • 2. Schülerliga Endrunde 3
    vs.
    02.11.2019 12:00 Uhr
    Stadtparkhalle / Kaarst
  • 2. Schülerliga Endrunde 3
    vs.
    03.11.2019 14:00 Uhr
    Sporthalle Duisburg-Süd / Duisburg
  • Bambiniliga Endrunde 2
    vs.
    09.11.2019 10:00 Uhr
    Stadtparkhalle / Kaarst
  • 2. Schülerliga Endrunde 3
    vs.
    09.11.2019 12:00 Uhr
    Stadtparkhalle / Kaarst
  • Bambiniliga Endrunde 2
    vs.
    10.11.2019 12:00 Uhr
    Sporthalle Duisburg-Süd / Duisburg
  • Bambiniliga Endrunde 2
    vs.
    16.11.2019 10:00 Uhr
    Stadtparkhalle / Kaarst
  • 2. Schülerliga Endrunde 3
    vs.
    23.11.2019 10:00 Uhr
    Stadtparkhalle / Kaarst
<
>

Pokal: Crash Eagles Kaarst II triumphieren mit 3:9 über die Wunstorf Lions I

Die Crash Eagles Kaarst II. nahmen am Sonntag, den 28.04.2019, die lange Reise nach Wunstorf auf sich, um sich in der 2. Pokalrunde ihren zugelosten Kontrahenten der Wunstorf Lions I. zu stellen. Für einige Spieler ein altbekannter Gegner: Die Crash Eagles Kaarst III. hatten hier im vergangenen Jahr eine bittere Niederlage zu verzeichnen. So lang die Reise, so kurz der Bericht: Nach einem starken Spiel der Eagles II. konnten diese die nicht zu unterschätzenden Lions mit einem deutlichen 3:9 Sieg (0:3/0:5/3:1) niederringen und damit die Partie des Vorjahres mit einem deutlichen Ausrufezeichen wieder wettmachen.

Nach der mehrstündigen Anreise im gemeinsamen Mannschaftsbus starteten die Kaarster so konzentriert wie heiß in die Spielpartie: Die Adler präsentieren sich von Beginn an spielstark und konnten den Löwen damit früh das eigene Spiel diktieren. Diese Präsenz vorm gegnerischen Kasten nutzte Michael Schwedt (2.) umgehend aus, um ein perfektes Zuspiel von Aidan Guskov in die frühe 0:1 Führung umzumünzen. Das restliche Team nahm sich ein Beispiel daran und ließ auch in den kommenden Spielminuten nicht davon ab, auf den Wunstorfer Keeper einzudringen: Sodann legten Tim Gralla (9.) und David Dietrich (18.) zur 0:3 Führung am Drittelende nach.

Von Coach Dominik Linde weiter auf das überzeugende eigene Spiel eingeschworen starteten die Crash Eagles so in den zweiten Spielabschnitt, wie sie den ersten begonnen hatten: Sofort mit Wiederanpfiff erstritten sie sich die Kugel, die Aidan Guskov (21.) gezielt im gegnerischen Kasten versenkte. Ihm folgte Patrick Petau (23.) unmittelbar mit einem weiteren Treffer nach. Die Adler zeigten nun deutlich, dass sie gewillt waren, nicht weniger als einen klaren Sieg aus Niedersachsen heimzubringen. Die bis hierin ungebrochene Überlegenheit der Kaarster trat sodann auch in Benjamin Schmitz (35.) zutage, der nach einigen Minuten des Ringens die Führung zielsicher auf 0:6 ausbaute. Hiervon angestachelt legten Dorian Stobbe (36.) und Aidan Guskov (37.) umgehend in zwei weiteren beherzten Angriffen zur unverkennbaren 0:8 Führung der Kaarster nach.

Diese hohe Führung schien nicht zuletzt den Adlern selbst im letzten Drittel einigen Schwindel zu verursachen: In das bisher sichere und konzentrierte Spiel der Mannschaft mischten sich vermehrt unnötige Unsicherheiten und auch die Wunstorfer zeigten zusehends, dass der Löwe noch deutliche Krallen besaß. Der ungebrochene Wille der Lions zahlte sich schließlich doch noch aus, als diese erstmals zum 1:8 Treffer (49.) nachlegten. Captain Tim Gralla (50.) setzte diesem erneuten Aufbegehren des Kontrahenten zwar umgehend mit einem eigenen Torerfolg ein deutliches Statement entgegen, doch auch Wunstorf vermochte es, nachdem sie einmal Blut geleckt hatten, das Endergebnis noch um zwei weitere Treffer (54./58.) zu korrigieren. Am Ende stand auch nach dieser Schönheitskorrektur ein so verdienter wie klarer 3:9 Sieg der Crash Eagles II. und damit der Einzug in die nächste Pokalrunde. Dass diese dabei so deutlich erreicht werden konnte, ist neben einem Quäntchen Glück in großen Teilen der bemerkenswert starken Leistung von Nachwuchsgoalie Falk Schumacher zu verdanken, der sich in der Partie fast unüberwindbar zeigte und dankenswerterweise Goethes Faust zur Seite legte, um den verletzten Keeper Daniel Boschewski zu vertreten.

Schreibe einen Kommentar