• Bambiniliga Endrunde 4
    12
    vs.
    2
    19.11.2017 13:00 Uhr
    Sporthalle Duisburg-Süd / Duisburg
  • 1. Schülerliga
    1
    vs.
    4
    19.11.2017 14:00 Uhr
    Sportpark Niederheid / Düsseldorf
  • Bambiniliga Endrunde 4
    1
    vs.
    11
    25.11.2017 10:00 Uhr
    Stadtparkhalle / Kaarst
  • 1. Juniorenliga West
    8
    vs.
    5
    25.11.2017 12:00 Uhr
    Stadtparkhalle / Kaarst
  • 1. Juniorenliga West
    4
    vs.
    7
    02.12.2017 14:00 Uhr
    Karl-Heinz-Pflugbeil-Arena / Oberhausen
  • 1. Bundesliga
    4
    vs.
    11
    02.12.2017 18:00 Uhr
    Stadtparkhalle / Kaarst
  • 1. Bundesliga
    10
    vs.
    14
    09.12.2017 18:30 Uhr
    Heidehalle / Iserlohn
  • 1. Bundesliga
    vs.
    17.12.2017 19:30 Uhr
    Stadtparkhalle / Kaarst
<
>

Spitzenspiel der Bundesliga: 1. Herren empfangen die Miners Oberhausen

Erster gegen Zweiter heißt es am Samstag um 17 Uhr in der Kaarster Stadtparkhalle, wenn die heimischen Adler mit den Bergleuten aus Oberhausen die Kellen kreuzen.

Es ist für beide Teams eine wichtige Partie, denn es geht um den ersten Platz in der Vorrunde, der bis ins Finale um die Deutsche Meisterschaft das Heimrecht in zwei von drei möglichen Play-Off Spielen sichert. Oberhausen liegt vier Zähler hinter Kaarst, die ihrerseits mit einem Sieg den ersten Rang endgültig sichern könnten.

Die Miners setzen zum großen Teil auf Spieler die Eishockey-Erfahrung mitbringen. So stehen vom Meister der Eishockey-Oberliga, dem Herner EV, mit Dominik Luft, Maik Klingsporn, Stephan Kreuzmann und vom EV Duisburg Lars Grözinger, sowie der Ex-Adler Etienne Renkewitz im Kader der Miners. Dazu gesellen sich die für Dinslaken aktiven Kevin Wilson, Benny Hüsken und Stefan Dreyer. Auch Goalie Marvin Haedelt und Joey Menzel bringen langjährige Eishockeyerfahrungen mit ein. Diese zehn Akteure sind jedoch nicht alleine die spielbestimmenden Köpfe im Team, denn diese Rolle haben primär Nationalspieler Sebastian Schneider und der momentane Topscorer der Liga, Fabian Lenz, inne.

Die Crash Eagles setzen bekanntermaßen in erster Linie auf den eigenen Nachwuchs und das mit Erfolg. Topscorer der Adler sind der 18jährige Moritz Otten und der 21jährige Thimo Dietrich die beide aktuell 57 Punkte auf dem Konto haben. Tim Dohmen steht mit 36 Punkten zu Buche und Nils Lingscheidt konnte bereits 31 Punkte sammeln. Auch die starke Saison der Verteidiger Dominik Boschweski und Felix Wuschech wurde durch eine Einladung zur Nationalmannschaft honoriert. Insgesamt haben die Adler den wohl ausgeglichensten Kader der Liga, denn auch Ivo Puhle (12 Treffer) und Jakob Matzken (11 Tore) wissen wo das Tor steht. Nach zuletzt drei Niederlagen in Folge sehen sich die Kaarster nicht in der Favoritenrolle. “Wir haben zuletzt immer ein Drittel verschlafen und sind dann hinterhergelaufen. Wenn wir diese Schlafmützigkeit abstellen und über 60 Minuten konzentriert zu Werke gehen bin ich guter Dinge“, so Coach Otten. „Natürlich braucht man auch das Quäntchen Glück, dass muss man sich aber im Zweifel auch erarbeiten“, ergänzt Otten.

Spielbeginn in der Kaarster Stadtparkhalle ist am Samstag, den 09.August um 17 Uhr.

Schreibe einen Kommentar