• 2. Schülerliga Endrunde 4
    1
    vs.
    5
    12.11.2017 13:00 Uhr
    Sporthalle Sandberg / Monheim
  • 1. Bundesliga
    13
    vs.
    3
    12.11.2017 18:30 Uhr
    Stadtparkhalle / Kaarst
  • 2. Schülerliga Endrunde 4
    6
    vs.
    4
    18.11.2017 10:00 Uhr
    Stadtparkhalle / Kaarst
  • Bambiniliga Endrunde 1
    2
    vs.
    6
    18.11.2017 16:00 Uhr
    Stadtparkhalle / Kaarst
  • 1. Bundesliga
    4
    vs.
    9
    18.11.2017 19:00 Uhr
    Karl-Heinz-Pflugbeil-Arena / Oberhausen
  • Bambiniliga Endrunde 4
    12
    vs.
    2
    19.11.2017 13:00 Uhr
    Sporthalle Duisburg-Süd / Duisburg
  • 1. Schülerliga
    1
    vs.
    4
    19.11.2017 14:00 Uhr
    Sportpark Niederheid / Düsseldorf
  • Bambiniliga Endrunde 4
    vs.
    25.11.2017 11:00 Uhr
    Stadtparkhalle / Kaarst
  • 1. Juniorenliga West
    vs.
    25.11.2017 13:00 Uhr
    Stadtparkhalle / Kaarst
  • 1. Juniorenliga West
    vs.
    02.12.2017 15:00 Uhr
    Karl-Heinz-Pflugbeil-Arena / Oberhausen
  • 1. Bundesliga
    vs.
    02.12.2017 19:00 Uhr
    Stadtparkhalle / Kaarst
  • 1. Juniorenliga West
    vs.
    09.12.2017 18:00 Uhr
    Stadtparkhalle / Kaarst
  • 1. Bundesliga
    vs.
    09.12.2017 19:30 Uhr
    Heidehalle / Iserlohn
  • 1. Bundesliga
    vs.
    17.12.2017 19:30 Uhr
    Stadtparkhalle / Kaarst
<
>

7:5 Erfolg für die 1. Herren gegen Lüdenscheid

Es war der sechste Sieg in Folge für Kaarst, dem jedoch ein hartes Stück Arbeit vorausging.

Lüdenscheid kam mit der Empfehlung von zwei Heimerfolgen in die Stadtparkhalle und wollte auch in Kaarst Punkte mitnehmen. Die Highlander bauten hier insbesondere auf den genesenen Top-Goalie Jonas Mohr, der maßgeblichen Anteil an den beiden Heimsiegen hatte und auch heute eine exzellente Partie ablieferte. Kaarst hatte mehr Spielanteile und gute Chancen in Führung zu gehen, doch fehlende Präzision oder Mohr standen dem Torerfolg entgegen. In einer 3:2 Überzahlsituation gelang dann dem Kaarster Kapitän Dominik Boschewski das 1:0 (10. Minute), was zugleich den Pausenstand bedeutete.

Nach dem Wechsel erhöhte Tobias Wolff in Überzahl zum 2:0 für Kaarst in der 24. Minute. Lukas Kleinschmidt hielt die Gäste durch den 2:1 Anschlusstreffer in der Partie (26.) und leitete die stärkste Phase der Gäste ein. Eagle-Goalie Niclas Stobbe zeigte einige Male sein Können und so konnte Nils Lingscheidt mitten in der Lüdenscheider Drangphase das 3:1 markieren. Die routinierten Gäste ließen sich nicht beirren und Marc Polter verkürzte zum 3:2 Pausenstand.

Im letzten Abschnitt schien alles auf einen klaren Kaarster Sieg hinzudeuten, nachdem Jakob Matzken und Christian von Berg innerhalb von 46 Sekunden auf 5:2 (44.) stellten. Das 5:3 (53.) durch Andre Bruch beantwortete Thimo Dietrich mit dem 6:3 (55.). In der Annahme, dass diese 3-Tore Führung wohl reichen würde, wurde man zu leichtsinnig. Kleinschmidt (56.) und Bruch (57.) sorgten mit einem Doppelschlag für das 6:5 und ordentlich Spannung in der Bude. Gäste Coach Carsten Lang beorderte dann seinen Goalie Mohr zugunsten eines fünften Feldspielers vom Feld um den Ausgleich zu erzielen. Diese Maßnahme misslang, denn Tobias Wolff sorgte mit seinem Treffer ins verwaiste Tor für den letztlich verdienten 7:5 Erfolg.

Ihr Debut in der Bundesliga feierten heute zwei Akteure der Kaarster Junioren. Der sechszehnjährige Lennart Otten und der fünfzehnjährige Tim-Niklas Wolff schnupperten erstmalig Bundesligaluft und machten ihre Sache sehr gut.

Am kommenden Wochenende geht es dann nach Krefeld. Dort trifft man im Pokal-Viertelfinale auf die Zweitvertretung des Crefelder SC.

Schreibe einen Kommentar